"Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel"
Inhaberin Anke Bünting-Walter

Discolärm kann das Gehör erheblich schädigen

Wie laut ist Laut?

Disco und Party steht bei den meisten Jugendlichen beim Wochenendprogramm an erster Stelle. ABER, welcher junge Erwachsene denkt dabei auch an seine Ohren? Lautstärken ab 85 dB (dB: Dezibel) sind schon gehörschädigend. 

 

Das Problem: Die Lautstärken in Discos beginnen meist erst bei 90 dB. Da sich das Gehör relativ schnell an diese Lautstärke gewöhnen kann, sind die Discobetreiber beinahe dazu genötigt, die Lautstärken stündlich zu erhöhen, um so den gleichen Effekt wie am Anfang des Discoabends erzielen zu können. Erschreckend ist, dass in den Morgenstunden Lautstärken von 110 dB erreicht werden können. Dies ist nur knapp unter der Schmerzgrenze von 120 dB.

 

Die Lösung: Eine einfache, jedoch sehr effektive Lösung gegen die hohen Dezibelzahlen ist der Gehörschutz. Er ist im Ohr kaum sichtbar und schützt das Gehör sehr gut. Für gesundheitsbewusste Partygänger ist dies genau das Richtige!

 

(DG)